Trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage beträgt der aktuelle Energieverbrauch in den USA weiterhin knapp ein Viertel des weltweiten Konsums.

Nach erfolgreicher Platzierung von zweiundzwanig Beteiligungen in rund sechs Jahren bietet die Energy Capital Invest wiederholt ein auf dem deutschen Investmentmarkt einmaliges Anlagenkonzept einem breiteren Anlegerpublikum an.

Ziel der ECI NSV 5 KG ist die mittelbare Finanzierung der weiteren Erschließung des nachweislich erfolgreichen Erdöl- und Erdgasfördergebietes „Kitchen Lights Unit“ im Cook Inlet in Alaska.

Dazu werden der Deutsche Oel & Gas AG (DOGAG), dem ersten deutschen Erdöl- und Erdgasförderunternehmen in Süd-Alaska und Partner der Energy Capital Invest, über die ECI NSV 5 KG weitere Mittel zur Verfügung gestellt, um das in ihrem Besitz befindliche Fördergebiet im Cook Inlet zu entwickeln – und so planmäßig Ende 2014 erste Fördererlöse zu erzielen.

Die ECI NSV 5 KG, an der sich Anleger ab 15.000 EUR zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können und die neben attraktiven Zinsen mit einer Laufzeit von nur rund 4 Jahren ein echter Kurzläufer. Planmäßig wird das Investment wieder zum 30.06.2018 aufgelöst.

Wieder haben Anleger die Möglichkeit, ihre Anlage- und Ausschüttungsstrategie selbst festzulegen. So erhalten sie bei der Tranche A einen jährlichen Zins von 12 Prozent pro Jahr, der sich unter Berücksichtigung des maximalen Sonderzins (Frühzeichnerbonus) von bis zu fünf Prozent auf insgesamt 48 Prozent addiert.

Bei der Tranche B erhält der Anleger eine endfällige Vergütung zum Zeitpunkt der Auflösung von maximal bis zu 57,675 Prozent, inklusive des maximalen Sonderzins von bis zu fünf Prozent.

Die Kapitalrückgewähransprüche der Anleger aus den Vermögensanlagen sind an die Bedingung geknüpft, dass über das Vermögen der DOGAG kein Insolvenzverfahren eröffnet wird (sog. qualifizierter Nachrang).

Unabhängiger Mittelverwendungskontrolleur und Sicherheitentreuhänder

Bei der ECI NSV 5 KG überwacht darüber hinaus ein unabhängiger Sicherheitentreuhänder und Mittelverwendungskontrolleur die Einhaltung der Verwendung der festgelegten Investitionsbedingungen sowie die prospektkonforme Absicherung des Investments für die Anleger.